5 großartige nachhaltige Filme

Abends noch schön gemütlich einen Film schauen? Wie wäre es mit einen von diesen 5 nachhaltigen Filmen?

Die grüne Lüge

Die grüne Lüge

Nachhaltig produzierte Lebensmitteln, faire Produktion – Argumente, die du bestimmt auch schon gehört hast, warum du Produkt x unbedingt kaufen solltest. Wenn die Versprechen wahr sind, ist es gut, doch leider wird immer mehr Greenwashing betrieben. Das zu erkennen ist nicht immer einfach. Der Regisseur Werner Boote und die Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann gehen in „Die grüne Lüge“ Greenwashing bei Konzernen auf die Spur. Am Ende des Filmes kannst du Greenwashing besser erkennen und fällst nicht mehr so schnell auf die billigen Tricks herein!

Taste the Waste

Taste the Waste

„Taste the Waste“, veröffentlicht 2010, behandelt die Wegwerfkultur von Lebensmitteln. Gerade in der westlichen Welt ist dies leider sehr verbreitet. In der Dokumentation werden zwei Mülltaucher aus Wien begleitet, die rund 90% ihres Bedarfes mit Lebensmitteln aus der Tonne decken. Es wird aufgezeigt, wie ein Kartoffelbauer mit seiner Ernte umgehen muss, die nicht der Norm entspricht. Neben diesen und weiteren Beispielen werden auch Lösungsansätze gezeigt, wie wir gegen die Lebensmittelverschwendung angehen können. Du kannst bereits zu Hause damit anfangen. Wie das geht, findest du in diesem Beitrag: 3 Tipps wie du Lebensmittelverschwendung vermeiden kannst.

The True Cost

The True Cost

Wo wird unsere Kleidung hergestellt? Welche Arbeitsbedingungen herrschen dort?  Wer zahlt den wahren Preis für unsere Kleidung? Dem geht die Dokumentation „The True Cost“ auf den Grund und zeigt auf, welchen Weg unsere Kleidung geht, bevor sie bei uns im Geschäft landet.

The True Cost

Bottled Life – Das Geschäft mit dem Wasser

Menschen, die nachhaltig leben, plädieren häufig für das Trinken des Leitungswassers. Und wenn du stilles Wasser nicht so gerne gemocht wird, dann gibt es die Wassersprudler für zu Hause. Leitungswasser zu trinken hat den großen Vorteil, dass keine Kisten geschleppt werden müssen und dass es regional ist. Das ist nämlich nicht der Fall bei allen abgefüllten Flaschenwasser. Der Schweizer Journalist Res Gehriger setzt sich in der Dokumentation „Bottled Life – Das Geschäft mit dem Wasser“ mit dem Geschäft mit dem Trinkwasser auseinander.

Minimalismus

Minimalismus

Gehen Minimalismus und ein nachhaltiges Leben Hand in Hand? Dieses Gefühl ist schnell da, wenn die Social-Media-Accounts von nachhaltigen Accounts betrachtet werden. Was auf jeden Fall klar ist, dass der nachhaltige Lebensstil und der minimalistische eines gemeinsam haben: einen bewussten Umgang mit dem eigenen Konsum. In der Dokumentation „Minimalismus: Weniger ist jetzt“ zeigen Joshua Fields-Millburn und Ryan Nicodemus (auch bekannt als „The Minimalists“) wie uns unserer Konsum und der Überfluss von einem zufriedenen Leben abhält. Dabei geben sie Tipps für den Weg in ein minimalistischeres Leben.