You are currently viewing Weizenbrot mit Walnüssen

Weizenbrot mit Walnüssen

Mit unserem Bärlauch-Tomate-Brotaufstrich (und auch den anderen Brotaufstrichen)

Vegan

Zubereitungszeit:  25 Minuten

Ruhezeit für den Teig: 1 Stunde

Backzeit: 25 Minuten

insgesamt: 2 Stunden und 10 Minuten

Schwierigkeit: schwer

Zutaten:

300 g Weizenmehl Type 405

200 g Weizenvollkornmehl

100 g Weizenmehl Type 1050

½ Würfel frische Hefe

100 g Walnüsse

1 EL Zucker

3 TL Salz

2 TL Brotgewürz

400 ml Wasser lauwarm

Equipment:

Gärkorbchen

Handrührgerät mit Knethaken oder Küchenmaschine

Pizzastein

Sprühflasche mit Wasser

Zubereitung:

  1. Zuerst die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, dann den Zucker hinzugeben und zehn Minuten stehen lassen.
  2. Die Walnüsse grob mit den Fingern zerkleinern.
  3. Das Mehl in eine Schüssel sieben, damit es schön luftig wird. Dann Salz, Gewürze und Walnüsse hinzugeben und nochmal vermischen.
  4. Nun das Hefegemisch zum Mehl geben und den Teig etwa zehn Minuten kräftig kneten – entweder mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät mit Knethaken. Das ist nötig, damit das Gluten aus dem Mehl austritt und das Brot eine elastische Struktur bekommt.
  5. Jetzt den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  6. Anschließend den Teig entweder lang- oder rundwirken – je nach gewünschter Form und Gärkörbchen.
  7. Das Brot nun mit der Unterseite nach oben in das bemehlte Gärkörbchen legen. Dort muss es nochmal 20 bis 30 Minuten in warmer Umgebung gehen.
  8. Damit die Temperatur im Ofen stimmt, kann ein Pizzastein helfen. Der speichert viel Wärme. Den Backofen mit Pizzastein auf 240 Grad Oberhitze vorheizen. Eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen, damit das Brot noch knuspriger wird.
  9. Das Brot aus dem Gärkörbchen auf den Pizzastein stürzen, auf der Oberseite drei mal quer einschneiden und in den Ofen schieben.
  10. Mit einer Sprühflasche ab und zu Wasser in den Ofen sprühen, damit Dampf entsteht. So wird das Brot noch knuspriger.
  11. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 210 Grad absinken lassen.
  12. Nach weiteren 10 Minuten auf 190 Grad senken. Bei dieser Temperatur das Brot noch weitere 10 Minuten bis zur gewünschten Bräunung backen.
  13. Wenn das Brot aus dem Ofen kommt, man auf die Rückseite klopft und das Brot hohl klingt, ist es fertig.
  14. Vor dem Anschneiden abkühlen lassen. Dazu passen perfekt die Brotaufstriche Bärlauch-Tomate, Kichererbsen-Kreuzkümmel und Meerrettich-Apfel von „Maria & Franz“.

Kommentar verfassen